Start > Unser Körper > Allergien
AllergienAllgemeinBonnEinrichtungKlinikumNRWUnser Körper

Heuschnupfen ernst nehmen: Was hilft gegen Allergien?

Eben erst ist die heftige Grippewelle vorüber, doch richtig durchatmen können viele Menschen im wahrsten Sinne immer noch nicht. Die verstopfte oder laufende Nase, tränenden Augen, das Kratzen im Hals und das Gefühl der Abgeschlagenheit wissen viele nicht zu deuten: Handelt es sich immer noch um einen verschleppten Infekt oder

Mehr dazu
AllergienMedikamenteProdukteTestTippsUnser Körper

Die besten und günstigsten Medikamente gegen Heuschnupfen

Wer Pollenallergiker ist, für den beginnt bereits jetzt die Leidenszeit. Erste Pollen, wie von Hasel und Erlen, lagen schon im Januar in der Luft. Doch dem reizenden Blütenstaub können Medikamente entgegenwirken. Die Stiftung Warentest hat für die März-Ausgabe der Zeitschrift test rezeptfreie Medikamente für Heuschnupfen bewertet und stellt die 52

Mehr dazu
AllergienUnser Körper

Allergien im Karneval – DAAB Experten geben Tipps

Schminken gehört zum Karneval wie das phantasievolle Kostüm. Problematische Inhaltsstoffe in Theater- und Karnevalsschminke lösen allerdings jährlich in den jecken Zeiten allergische Reaktionen aus. Schminke vor dem Kauf genau prüfen „Die häufigsten Auslöser sind Duft-, Farb- und Konservierungsmittel“, so Dr. Silvia Plescka, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutsche Allergie- und Asthmabundes (DAAB).

Mehr dazu
AllergienBochumEinrichtungHochschuleNRW

Huntington-Krankheit: Neurologische Leitlinie bewertet neue Therapieansätze

Fortschritte bei der Erforschung der Huntington-Krankheit eröffnen potenziell neue Ansätze, um die Symptome und möglicherweise auch den Verlauf dieses schweren Nervenleidens zu lindern. Die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), die nach fünf Jahren vollständig überarbeitet zur Verfügung steht, liefert einen aktuellen Überblick zu vielversprechenden Forschungsansätzen und gibt Behandlungsempfehlungen

Mehr dazu
AllergienProdukteSport

Nur ein Fitnessarmband schneidet mit gut ab

Laufuhren, Smartwatches und Fitnessarmbänder – die sogenannten „Wearables“ erfassen sportliche Aktivitäten wie Laufgeschwindigkeit, Puls und Schrittanzahl. Manche dieser Armbänder haben auch eine Musikfunktion oder man kann mit ihnen Nachrichten und Mails checken. Der Nachteil: Die Anbieter der Armbänder und Smartwatches räumend sich weitgehende Rechte an den Nutzerdaten ein. Die Stiftung

Mehr dazu